Sportaffin, kreativ und neugierig

Genau auf diese Eigenschaften kommt es beim Freiwilligendienst in der Sportjugend Osterholz-Rotenburg-Verden an. Zu entdecken, gibt es ab dem 01.09.2019 die vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten des Handlungsfeldes und einen Einblick in die Funktionsweise des organisierten Sports. Dazu kommen die Durchführung eines eigenen Projektes, monatliches Taschengeld, die Möglichkeit zum Lizenzerwerb und vieles mehr. Wünschenswert wären der mittlere Schulabschluss oder Abitur und ein Führerschein der Klasse B. Bewerbungen nimmt der KreisSportBund Rotenburg bis zum 26. Juni entgegen.

© KSB Verden - rok